Verweile doch, du bist so schön [Freitagslieblinge]

Es ist ein April, wie er im Buche steht: die ersten Frühlingsboten sind deutlich zu sehen, aber Kälte und Regenschauer halten sie noch beständig zurück. Ein hin und her. Und irgendwie drückt dieser Monat damit aus, wie ich mich gerade fühle. Die Woche war stressig. Bei der Arbeit ist gerade weiterlesen →

Ein Jahr Hauptstadtpflanze: Geburtstagsverlosung

Vor einem Jahr habe ich den ersten Artikel für diesen Blog geschrieben: Frühling in der Stadt. Ein Jahr Hauptstadtpflanze! Diesen Geburtstag möchte ich mit Euch feiern! Denn ohne Euch würde dieser Blog nur halb so viel Freude machen. Vielen Dank, dass Ihr das Babyjahr des Blogs mitverfolgt habt oder während weiterlesen →

#12von12 im April – Singing in the Rain

An jedem 12. eines Monats ruft Caro vom Blog Draußen nur Kännchen dazu auf, 12 Fotos zu zeigen, die Einblick in unseren Alltag geben. Viele, viele Blogger beteiligen sich und heute bin auch ich das erste Mal bei der Aktion #12von12 dabei. Der Tag in Berlin begann mit trübem Wetter weiterlesen →

Elternquatsch: Kuriose Sätze zu unseren Kindern

Manchmal braucht man einfach etwas Lustiges zum Lesen. Wenn meine Kinder verrückte Sachen sagen oder sich einfach unbeschreiblich ausdrücken, dann halte ich ihre Sprüche in einem kleinen Buch fest. Darin blättern ist immer so lustig und nostalgisch zugleich. Darüber gerät leicht in Vergessenheit, dass auch wir Eltern so einiges an weiterlesen →

Früher hatten wir auf Partys weniger Sand im Schuh – warum Spielplätze in Berlin so angesagt sind

Manche Plätze sind in Berlin nicht so einfach zugänglich. Um es auf die Tanzfläche des Berghain zu schaffen, heißt es zum Beispiel, müsse man an der härtesten Tür Berlins vorbei. Als Mutter zweier Kinder kann ich darüber nur müde lächeln. Denn ich kenne Locations, die wirklich hart umkämpft sind. Darum weiterlesen →

Wie ich mir als Kind mein Leben ausmalte [3 of a kind]

Manchmal schaue ich mir meine Kinder an und überlege, wie ihr Leben wohl später so aussehen wird. Sie haben deutliche Charakterzüge, welche Wege könnten dazu passen? Neulich traf ich einen Vater, dessen drei erwachsene Kinder in Afrika, Südamerika und Australien wohnen und in derartigen Momenten bin ich immer geneigt zu weiterlesen →