Früher hatten wir auf Partys weniger Sand im Schuh – warum Spielplätze in Berlin so angesagt sind

Manche Plätze sind in Berlin nicht so einfach zugänglich. Um es auf die Tanzfläche des Berghain zu schaffen, heißt es zum Beispiel, müsse man an der härtesten Tür Berlins vorbei. Als Mutter zweier Kinder kann ich darüber nur müde lächeln. Denn ich kenne Locations, die wirklich hart umkämpft sind. Darum weiterlesen →

Wie ich mir als Kind mein Leben ausmalte [3 of a kind]

Manchmal schaue ich mir meine Kinder an und überlege, wie ihr Leben wohl später so aussehen wird. Sie haben deutliche Charakterzüge, welche Wege könnten dazu passen? Neulich traf ich einen Vater, dessen drei erwachsene Kinder in Afrika, Südamerika und Australien wohnen und in derartigen Momenten bin ich immer geneigt zu weiterlesen →

3 Dinge in 3 Kurzgeschichten: Was ich von meinen Kindern gelernt habe

Oft sind es kurze Momente mit meinen Kindern, die noch lange in mir nachklingen. Sätze, die etwas in mir bewegt haben und die mir zeigen, welche Lebensweisheit Kinder uns vemitteln, wenn wir dafür offen sind. Meine schönsten drei Alltagsgeschichten der vergangenen Zeit habe ich für Euch aufgeschrieben. Sie behandeln drei weiterlesen →

Mit dem Kinderwagen durch St.Pauli – wie lebt es sich als Familie in Hamburg?

Was können Großstadteltern quer durchs Land berichten? In Folge 2 der Interviewreihe betreten wir das Tor zur Welt: Hamburg ist die zweitgrößte Stadt Deutschlands. Zwischen Alster, Elbe und Großer Freiheit wohnen 1,79 Millionen Menschen. Trotz hanseatischer Zurückhaltung ist in der Stadt vieles im Umbruch, der G20-Gipfel im Juli wirft seine weiterlesen →

Warum ich so werden möchte wie meine Eltern

Mit 40 Jahren kommt für gewöhnlich der Moment, an dem man in den Spiegel schaut und erschrickt. Und zwar nicht, weil die Haare grauer werden oder der mangelnde Schlaf seinen Tribut fordert. Sondern weil uns aus dem Spiegelbild die eigene Mutter/ der eigene Vater anzuschauen scheint. Oder wir hören uns weiterlesen →