Berlin von oben

892 Quadratkilometer Fläche, 3,5 Millionen Einwohner und 58,679 Mrd. EUR Schulden – Berlin lässt sich zwar in Zahlen beschreiben, aber dennoch nicht so richtig fassen. Außerhalb Kreuzbergs fragen meine Kinder deshalb gerne mal, in welchem Land wir denn nun seien und auch ich finde Berlin in seiner Größe mitunter noch unübersichtlich.

Das an sich ist ein schöner Grund, sich die Stadt mal von oben anzuschauen, aus 203 Metern Höhe von der Panoramaetage des Fernsehturms. Ein schöner Grund – ja, aber nicht unserer. Im Hause Hauptstadtpflanze wuchs der Wunsch, auf den Berliner Fernsehturm zu gehen, nämlich exponentiell mit dem Fertigstellen der letzten Kita-Bastelarbeit:

Fernsehturm Berlin Bastelarbeit

Bastelidee: Fernsehtürme

Vorher hatte ich überlegt, ob der Fernsehturm überhaupt schon interessant sei für 3- und 5jährige, aber es folgt eine reine Empfehlung. Vom Turm aus freute sich der Große, das Brandenburger Tor und die Siegessäule zu entdecken und die Kleine war von der Inneneinrichtung der Kugel schwer beeindruckt. Aber vor allem an dem tollen Blick auf fahrende S-Bahn-Züge, Busse und Autos hatten beide Spaß. Da wir in unserem Haus Treppen, Treppen und Treppen haben, war der schnelle Aufzug im Fernsehturm ein weiteres Highlight. Fast so gut wie Fernsehen und ein tolles Ausflugsziel.

Obwohl wir keine Tickets vorbestellt hatten, verging die Wartezeit recht zügig (an der Kasse wurden Gummibärchen verschenkt!), dank Kita-Schließtag waren wir aber auch wochentags vormittags hier. Sicherlich ein plus!

Den „Telespargel“ entdeckt man oft in Berlin und noch immer freuen sich die Kinder dann jedes Mal an der Erinnerung, dass sie selbst oben in der Kugel waren.

Fazit Fernsehturm Berlin:

  • Erreichbarkeit: Prima, man muss sich mit den Kindern nur durch den vollen Bahnhof Alexanderplatz wühlen.
  • Geldbeutel: Touristenattraktion eben, daher nicht so günstig. Mit 3 Jahren darf man aber noch umsonst hoch.
  • Spaßfaktor: Für klein und groß gleichermaßen hoch. Außerdem gibt’s unten Eis zu kaufen.
  • Naturfaktor: nix Der Tiergarten fällt als groß und grün auf.

 

Übers Teilen freue ich mich!

Vielen Dank für Deinen Kommentar!