Wie lebt es sich als Familie in Deiner Großstadt? Folge 1: Leipzig

Wo wachsen Kinder am besten auf, in der Stadt oder auf dem Land? Seit einiger Zeit könnt Ihr hier auf dem Blog meine Erfahrungen dazu aus Berlin verfolgen. Nun möchte ich den Blick über den Tellerrand hinaus richten und frage Mütter in anderen Großstädten, wie es ist, in ihrer Stadt Familie zu haben. Ich bin gespannt, welche Unterschiede es zwischen den Städten gibt, wo Eltern besonders gerne wohnen oder wo es noch viel zu tun gibt in Sachen Familienfreundlichkeit. Und lasst Euch ruhig von schönen Ausflugtipps in die Städte locken!

Mit Kindern in Leipzig

Ich freue mich ganz besonders, dass Sandy vom Blog Ein Haufen Liebe mit mir den Anfang für diese Interviewreihe macht. Mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern wohnt Sandy in Leipzig, der größten Stadt in Sachsen. Laut Wikipedia ist Leipzig die am schnellsten wachsende Großstadt Deutschlands, das macht schon mal neugierig. Wie lebt es sich dort als Familie?

Im Interview: Sandy, Autorin des Blogs „Ein Haufen Liebe“

Wie lange wohnst Du schon in Leipzig?

Ich wohne seit 2007 mit meinem Mann hier. Aufgewachsen bin ich in einem kleinen Ort knapp 50km entfernt. Aber auch schon während meiner Kindheit waren wir oft in Leipzig. Sei es, um ins Kino zu gehen oder einfach mal zum bummeln. Besonders der Weihnachtsmarkt war immer ein Highlight. Das haben wir schon als Kinder geliebt.

Nimmst Du uns mit in Eure Umgebung, was macht Eure Wohngegend aus?

Ich wohne seit knapp drei Jahren in Leipzig Lindenau. Hier ist es recht trubelig, aber nicht im negativen Sinne. Die Nähe zum Inviertel Plagwitz mit seiner alternativen Szene ist hier stark spürbar. Es gibt viele vegane Geschäfte und Bistros. Auch einige Läden für Handarbeit und Second-Hand-Geschäfte sind hier zu finden.

In der Nähe findet man außerdem den Lindenauer Hafen, der gerade recht schön gestaltet wird und zum Spazieren einlädt. Auch mit dem Boot kann man die Gegend erkunden und viele interessante Fleckchen entdecken. Da hier überwiegend Mehrfamilienhäuser stehen, ist es schwierig mit einem Garten direkt am Haus aber dafür gibt es dann die Kleingartenvereine, die man hier überall findet.

Gerade bei uns in der Wohnanlage gibt es außerdem recht viele kleine Kinder (so ca. bis 6) und daher haben wir sogar einen kleinen Spielplatz direkt im abgeschlossenen Innenhof. Außerdem gibt es einige weitere aber kleine Spielplätze direkt in der Nähe.

Was gefällt Dir als Mutter an Deiner Stadt besonders und was stört Dich dort?

Ich mag die Stadt, da man hier immer was unternehmen kann. Es wird nie langweilig. Es gibt einen wundervollen Zoo, einen Freizeitpark in unmittelbarer Nähe, viele schöne Parks mit Spielplätzen, Kinos, Theater und noch so vieles mehr. Außerdem trifft man fast immer jemanden mit dem die Kinder spielen können.

Was mich stört? Eigentlich nicht viel, maximal noch die Parkplatzsituation, aber auch da findet sich immer irgendwas, ist eben eine Stadt.

Panorama Leipzig

Ein Rundumblick auf Leipzig, Foto ©kama71_fotolia.com

Und was gefällt Deinen Kindern am besten am Stadtalltag, Straßenbahn fahren, im Park spielen, …?

Die Kinder mögen vor allem die kurzen Wege. Man hat eigentlich alles auf der Nase: vom Spielplatz direkt im Hinterhof, über die Einkaufsmöglichkeiten und das goldene M vor der Haustür ist natürlich auch ganz beliebt. Alles fußläufig gut zu erreichen. Das Straßenbahnfahren ist tatsächlich auch beliebt, da man sich hier nicht anschnallen muss und auch mal mehr Quatsch machen kann als im Auto, ist aber inzwischen auch irgendwie Alltag.

Wie bringst Du Deinen Stadtkindern Natur nahe?

Das ist relativ einfach: beide Omas und Opas wohnen auf dem Dorf und da haben die Kinder die Möglichkeit Natur hautnah zu erleben. Hier können Sie mal auf dem Traktor mitfahren oder Kartoffeln aus der Erde buddeln und keinen stört es, wie sie danach aussehen.

Direkt in der Stadt haben wir einen kleinen Schrebergarten gepachtet, in dem wir eigenes Obst und Gemüse anbauen können. Hier werden die Kinder fleißig mit einbezogen. Ich denke daher kommt Natur bei uns nicht zu kurz, außerdem sind wir oft draußen im Park unterwegs.

Mit Kind zu Besuch in Leipzig – Welche Ausflugtipps empfiehlst Du uns besonders a)  bei Sonnenschein b) bei Regenwetter?

mit Kindern in Leipzig Zoo

Im Leipziger Zoo fühlen sich Sandys Kinder besonders wohl.

Für beide Varianten auf jeden Fall den Zoo. Bei Regen gibt es dort das überdachte Gondwananland. Sonst kann ich mich leider nicht entscheiden:

a) Freizeitpark Belantis (Eingang s. Titelfoto), Clara-Zetkin-Park mit dem großen Spielplatz, Bootsverleih, Baden am Kulkwitzer See, Stadtrundfahrt (mit größeren Kindern), Ausstellung im Panometer (wechselt), Wildpark in Connewitz

b) Indoorspielplatz EuroEddy oder die Sachsentherme

Wie ist die Betreuungssituation bei Euch in der Stadt, hast Du gute Kitaplätze und musstest Du für diese sehr kämpfen?

Meine Kinder gehen beide in einen Montessori-Kindergarten. Da die Betreuungssituation gelinde gesagt schwierig ist, war es sehr schwer überhaupt einen Platz zu bekommen. Zum Glück hatten wir ein Empfehlungsschreiben einer anderen Mama sonst hätten wir uns eine Alternative überlegen müssen, da nur Absagen kamen. Und selbst so mussten wir am Anfang einmal quer durch die Stadt fahren um zur Kita zu kommen. Das wurde uns irgendwann zuviel und wir sind in die Nähe der Einrichtung umgezogen.

Überlegst Du manchmal, aufs Land zu ziehen?

Direkt aufs Land kann ich mir nicht mehr vorstellen, dafür genieße ich die Vorzüge der Stadt und die kurzen Wege viel zu sehr. Ein kleines Häuschen am Stadtrand könnte ich mir jedoch sehr gut vorstellen, sofern es denn bezahlbar wäre.

Stell Dir vor, Du hättest einen Wunsch frei für Leipzig, welcher wäre das?

Dann würde ich mir insgesamt etwas mehr Familienfreundlichkeit wünschen. Vor allem kleine Kindercafés fehlen mir ein wenig.


Logo Blog Ein Haufen LiebeVielen Dank, liebe Sandy, dass Du uns Leipzig näher gebracht hast.

Sandys weitere Lieblingsplätze in der Stadt und viele interessanten Familienthemen mehr könnt Ihr auf Ihrem Blog Ein Haufen Liebe nachlesen.


Möchtet Ihr über weitere Interviews und Berichte auf Hauptstadtpflanze informiert werden? Dann tragt unten Eure E-Mail-Adresse ein und abonniert die Benachrichtigungen über neue Beiträge. Bis dahin, Eure Svenja

Übers Teilen freue ich mich!

Vielen Dank für Deinen Kommentar!