5 Tipps für einen Tag in der Wuhlheide

Manchmal ist mir ein Park zu wenig Natur. Manchmal ist mir ein Wald zu wenig Stadt. Kennt Ihr das? Für diese Tage ist die Wuhlheide im Osten Berlins der perfekte Ausflugsort. Ein bisschen Park, ein bisschen Wald und ganz viel Spaß für Kinder und Erwachsene! Kommt Ihr mit?

Das städtische Waldgebiet liegt im Bezirk Treptow-Köpenick und ist benannt nach der Wuhle, einem Fluss, der in die Spree mündet. Wir erleben hier einen verwunschenen Wald mit vielen Aktionsideen und Naturprojekten. „5 Tipps für einen Tag in der Wuhlheide“ weiterlesen

Strawberry Fields Forever

Erdbeeren pflücken, Erdbeeren zubereiten und Erdbeeren essen: mit dem heutigen Beitrag locke ich den Sommer zurück in die Stadt! Denn Juni und Juli bleiben einfach die besten Erdbeermonate, vergesst die im Winter feilgebotenen Erdbeeren in Plastikschälchen. Auch die Hauptstadtkinder sind gerade im Erdbeerfieber. Grund genug also, sich mal näher mit dem leckeren Obst zu befassen. „Strawberry Fields Forever“ weiterlesen

Ich packe meinen Koffer…

Wer kleine Stubenhocker aus dem Haus in die Natur locken möchte, um „etwas frische Luft zu schnappen“ oder „eine Runde zu drehen“, dem schlägt mitunter ein eisiger Wind entgegen. Denn die Begeisterung für jegliche Fortbewegung auf zwei Beinen fehlt unserem Nachwuchs doch öfters als man denkt. Das muss allerdings nicht so bleiben! Denn als kleiner Forscher hat man mehr Spaß in der Natur als beim bloßen Rundgang. Wo anderswo gilt, weniger ist mehr – beim Packen gilt es diesmal nicht! „Ich packe meinen Koffer…“ weiterlesen

Lasst uns wohnen!

Wohnraum ist in unseren Städten knapp und teuer geworden. Quadratmeter sind das neue Luxusgut Berlins und schlagen immer tiefere Gräben in unsere Gesellschaft, während der Senat der Stadt weiterhin halbherzig diskutiert und über alle sozialen Ungleichheiten den Mantel des „arm aber sexy“ legt. Wir brauchen mehr bezahlbaren Wohnraum, gerade für Familien. Ja! Aber dieser Wohnraum muss anders gestaltet sein als bisher. Mehr grün! Mehr Miteinander! Neu vernetzt! Ein Plädoyer für ein Umdenken: familienfreundliche Städte braucht das Land! „Lasst uns wohnen!“ weiterlesen

Naturerfahrungsraum im Park am Gleisdreieck

Liebe Nicht-Berlinerinnen und Nicht-Berliner, bitte schließt für einen Moment Eure Augen und stellt Euch einen Naturerfahrungsraum für Großstadtkinder vor. Wie sähe dieser aus? Eine saftige grüne Wiese mit bunten Blumen? Knorrige alte Bäume? Oder ein eingezäunter Sandhügel? Wenn das letzte Eure Antwort war, dann ward Ihr bereits in unserem Park am Gleisdreieck. Oder im Herzen seid Ihr doch Berliner! „Naturerfahrungsraum im Park am Gleisdreieck“ weiterlesen

Vogelkunde für Großstadtkinder – zwischen Meisenkasten und Angry Birds

Amsel, Drossel, Fink und Star – wer glaubt, das sei schon die gesamte Vogelschar, die der Hauptstadtsohn kennt, der irrt. Dank des Tantengeschenkes „Mein buntes Tierbilderbuch“ sind ihm auch Buchfink, Heckenbraunelle, Feldlerche und Eisvogel durchaus ein Begriff. Doch sein Lieblingsvogel ist rot, hat dicke, dunkle Augenbrauen und kann als Kugel zusammengerollt grüne Schweine erledigen. Denn da ist der Biologennachwuchs einfach ein waschechter Berliner Jung. Und das ist auch gut so. „Vogelkunde für Großstadtkinder – zwischen Meisenkasten und Angry Birds“ weiterlesen