Wie lebt es sich als Familie in Deiner Großstadt? Folge 3: Frankfurt am Main

736.000 Einwohner leben in Frankfurt am Main, damit ist „Mainhatten“ die größte Stadt Hessens und die fünftgrößte Stadt Deutschlands. Auch Anne lebt mit Ihrer Familie in Frankfurt und ich freue mich sehr, dass Sie uns heute im Großstadteltern-Interview erzählt, wie familienfreundlich das Leben in der Finanzmetropole so ist.

Auf Ihrem Blog Meine Eltern-Zeit schreibt Anne seit fast einem Jahr über den Familienalltag mit Baby und Kleinkind, über Aktivitäten, Urlaub und Entspanung. Als gebürtige Ostfriesin ist Anne selbst nicht in der Stadt groß geworden und daher war ich sehr gespannt auf Ihre Antworten.

In Frankfurt leben mit Kindern

Meine Elternzeit

Anne (Meine Eltern-Zeit) mit Tochter und Sohn

Wie lange wohnst Du schon in Frankfurt?

Wir sind zu Beginn des Mutterschutzes mit meiner „großen“ Tochter vor mittlerweile über 3 Jahren wegen eines Jobwechsels meines Mannes nach Frankfurt gezogen. Zunächst war ich ziemlich unglücklich damit, denn obwohl ich eigentlich nicht unbedingt wieder in meiner Heimat Ostfriesland leben möchte, war Frankfurt nun definitiv auch nicht die Stadt meiner Träume… Dennoch fühlen wir uns mittlerweile in Frankfurt und vor allem in unserem Stadtviertel sehr wohl.

Nimmst Du uns mit in Eure Umgebung, was macht Eure Wohngegend aus?

Wir wohnen ca. 3 km vom Stadtzentrum entfernt in einem sehr netten Stadtteil mit lieben Menschen, relativ viel Grün, und vielen Kindern. So zentral sind natürlich die Häuser schon relativ groß – jetzt keine Hochhäuser, aber schon eher große Wohnblocks und dazwischen vielleicht mal ein paar Reihenhäuser. Aber wir wohnen in einer verkehrsberuhigten Straße mit mehreren kleinen Spielplätzen und auch größeren Spielplätzen in der Umgebung.

Was gefällt Dir mit Kindern an Deiner Stadt besonders und was stört Dich dort?

Mir gefällt gut, dass es in Frankfurt allgemein recht viele Familien mit kleinen Kindern gibt. Deshalb ist das Angebot an Spielplätzen, Eltern-Kind-Treffs und Kitas relativ gut.

Was mich stört ist insgesamt der Großstadtcharakter, also viele große und befahrene Straßen, etc. und teilweise fehlende oder viel zu schmale Radwege.

Frankfurt gilt als Bankenstadt und ist bekannt für seine hohen Bauten. Meidest Du das Zentrum mit Kindern eher oder triffst Du Dich dort sogar gerne mit anderen Eltern?

Das Zentrum meide ich definitiv eher. Klar trifft man sich mal dort zum Ausgehen oder auch wenn Besuch da ist. Und im Sommer ist es am Main auch sehr schön, das ist ja auch in der Nähe des Zentrums. Aber wenn ich es vermeiden kann, fahre ich mit den Kindern nicht ins Stadtzentrum.

Gute Spielplätze, genügend Kitas, Kindercafés: ist Frankfurt familienfreundlich aufgestellt?

Ich würde sagen, das kommt immer sehr auf das jeweilige Stadtviertel an, aber insgesamt bin ich mit dem Angebot an Kitas, Spielplätzen und Unternehmungsmöglichkeiten mit Kindern zufrieden. Das einzige, was wirklich sehr wenig familienfreundlich ist, sind die sehr hohen Mieten und Häuserpreise, die es wirklich schwer machen, etwas Passendes zu finden.

Welche beiden Ausflugtipps empfiehlst Du Familien mit Kindern besonders a) bei Sonnenschein b) bei Regenwetter?

Bei Sonnenschein definitiv einen der Parks: Der Grüneburgpark ist wirklich wunderschön, und im Holzhausenpark, im Günthersburgpark und im Niddapark sowie im Palmengarten gibt es tolle (und immer Sommer sehr gut besuchte) Wasserspielplätze.

Grueneburgpark Frankfurt

Ausflugsziel bei Sonnenschein: Grüneburgpark. ©Meine Eltern-Zeit

Bei schlechterem Wetter lohnt sich ein Besuch im Frankfurter Zoo oder auch (etwas außerhalb) im Opelzoo in Kronberg.

Frankfurts Flughafen ist der größte in Deutschland. Seid Ihr von Fluglärm beeinträchtigt, ist der Flughafen für Eltern eher ein Ausflugziel zum Flugzeuge schauen oder berührt der Flughafen Euer Alltagsleben gar nicht?

Wir wohnen quasi auf der anderen Seite Frankfurts, deshalb bekommen wir vom Flughafen eigentlich überhaupt nichts mit. Es gibt aber natürlich Stadtviertel, wo der Fluglärm schon sehr präsent ist. Einen Ausflug zum Flugzeuge schauen haben wir bisher noch nicht gemacht, aber warum nicht?

Frankfurts Umgebung lockt mit viel grün, unternehmt Ihr Tagesausflüge z.B. in den Taunus oder den Odenwald?

Ja, auf jeden Fall – ich finde es immer wieder faszinierend, dass man von uns auch doch innerhalb von 20 Minuten im Taunus ist.

Überlegst Du manchmal, mit der Familie aufs Land zu ziehen?

Ja, das ist bei uns immer wieder Thema… Da wir aber im Moment nicht wirklich lange Pendelzeiten in Kauf nehmen wollen und die Miet- und Hauspreise in den Dörfern in für uns akzeptabler Pendelnähe auch noch ziemlich hoch sind, konnten wir uns bisher noch nicht dazu durchringen… Vielleicht auch weil ein Teil von mir vielleicht doch noch nicht ganz sicher ist, ob wir hier wirklich längerfristig bleiben wollen…

Stell Dir vor, Du hättest einen Wunsch frei für Frankfurt, welcher wäre das?

Hm, da fällt mir jetzt gerade so gar nichts ein… Wie gesagt, ich wohne eigentlich gerne hier, und die Stadt kann nix dafür, dass ich eben nie in einer Großstadt und schon gar nicht in Frankfurt leben wollte.

Liebe Anne, vielen Dank für Deinen Einblick in das Frankfurter Großstadtleben! In Deinen Gedanken, ob Du auf Dauer in der Großstadt leben möchtest, erkenne ich mich wieder. Aber viele positive Seiten hat es eben auch, wie Du berichtest. Mehr von Anne lest Ihr auf Ihrem schönen Blog „Meine Eltern-Zeit„.

Familienblog Frankfurt

Und Eure Großstadt?

Wohnt Ihr selbst mit Familie in einer Großstadt und habt Lust, darüber zu berichten? Dann meldet Euch gerne in den Kommentaren oder schreibt mir eine Nachricht. Ich freue mich, mit Euch zusammen ein buntes Bild vieler Großstädte zusammen zu bekommen. Bisher veröffentlicht: Leipzig und Hamburg.

Eure Svenja


Titelbild pixabay.com

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Kennst Du schon diese Beiträge?

6 Kommentare zu “Wie lebt es sich als Familie in Deiner Großstadt? Folge 3: Frankfurt am Main

    • Hauptstadtpflanze Author des Beitrags

      Staatlich anerkannter Luftkurort sogar, Kronberg kommt auf meine to-travel-Liste! Danke Dir fürs Vorbeischauen.

      Antwort
    • Hauptstadtpflanze Author des Beitrags

      Lieben Dank! Ja, unbedingt, das wird sicher ein spannender Vergleich. Und ich freue mich auch, Deinen Blog gefunden zu haben. Viele Grüße!

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.