Elternquatsch: Kuriose Sätze zu unseren Kindern

Manchmal braucht man einfach etwas Lustiges zum Lesen. Wenn meine Kinder verrückte Sachen sagen oder sich einfach unbeschreiblich ausdrücken, dann halte ich ihre Sprüche in einem kleinen Buch fest. Darin blättern ist immer so lustig und nostalgisch zugleich. Darüber gerät leicht in Vergessenheit, dass auch wir Eltern so einiges an Quatsch von uns geben.

Kuriose Sätze von uns Eltern

„Nicht die Mandarine wie ein Ei aufschlagen!“ erklärte Wiebke vom Blog Verflixter Alltag ihren Kindern zum Beispiel. Und kam darüber auf die Idee, Elternsätze zu sammeln, die seltsam und zum Schmunzeln sind. Meine Empfehlung: Lest die Beiträge ihrer Blogparade #Elternquatsch und wackelt mit den Ohren! Erkennt Ihr Euch wieder in dem Elternquatsch? Ich stellte fest, so einiges an Kuriositäten gebe ich auch gerne von mir. Die folgenden 10 Sätze sind mein Beitrag zu Wiebkes Blogparade:

1. Mütter wissen alles!

Als ich selbst noch keine Kinder hatte, sagte mir mein zuckersüßer Neffe eines Tages ganz stolz, seine Mama wisse ALLES. Nun wartete ich darauf, dass meine Kinder das auch über mich sagen. Taten sie aber nicht. Darum erzähle ich es ihnen hin und wieder mit einem Augenzwinkern selbst.

2. Den hätte Manuel Neuer auch nicht gehalten!

Wir Mütter sind Motivationskünstler, denn dieser Satz schlägt gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. Der Haupststadtsohn erntet Lob für seinen guten Torschuss und meine miserablen Torwartkünste sind auch entschuldigt.

3. Das möchte ich am Esstisch nicht hören!

Die Kinder erzählen Kackawitze und ich höre mich an wie Fräulein Prusseliese aus Pippi Langstrumpf.

4. Das habe ich jetzt nicht gehört!

Unbeeindruckt erzählen die Kinder weiter Kackawitze und ich leugne, dass Satz 3 vielleicht Konsequenzen haben sollte.

5. Hörst Du bitte auf, auf Deiner Jacke herumzukauen?

Warum essen Kinder eigentlich alles, nur nicht das, was auf dem Tisch steht?

6. Möchte jemand meine Kürbissuppe probieren?

Satz 5 erklärt vermutlich, warum über Satz 6 herzhaft gelacht wird.

7. Äaaaah….

Und nochmal Essen: dieses ist meine eloquente Antwort auf die Frage „Was isst Du da?“. Wieso hören Kinder sofort, wenn man sich mucksmäuschenleise ein Stück Schokolade gönnt?

8. Ich bin auf dem Klo!

Ruft Ihr doch auch ständig lautstark durch die Wohnung, oder?

9. Nein, ich möchte jetzt nicht an Deiner Stinkesocke riechen.

Bedürfnisse klar zu kommunizieren ist in jeglicher Beziehung wichtig.

UND DER ALLERGRÖSSTE ELTERNQUATSCH:

10. Morgen können wir ausschlafen!

Und was sagt Ihr kurioses zu Euren Kindern? Ich freue mich über Eure Kommentare oder gemeinsam mit Wiebke über viele Beiträge zu ihrer Blogparade.


Titelbild pixabay.com,
Beitrag auch verlinkt bei Montagsfreuden von Zwergstücke.

Übers Teilen freue ich mich!

2 Kommentare zu “Elternquatsch: Kuriose Sätze zu unseren Kindern

  1. Pingback: Kuriose Sätze zu unseren Kindern (Aufruf zur Blogparade #Elternquatsch) - Verflixter Alltag - Der kuriose Mama-Blog

  2. Pingback: #bestofElternblogs Mai 2017 – Die Kellerbande

Vielen Dank für Deinen Kommentar!